Drei Wochenenden volles Programm im Ruf Westercelle/Altencelle

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

Saison-Abschlussgrillen, Herbst-Arbeitsdienst, Basispassprüfung, Reitabzeichenprüfung und ein Richteranwärterlehrgang standen auf dem Programm der letzten drei Wochenenden im Reit- und Fahrverein Westercelle/Altencelle.

Es begann am Freitag, den 28.09.2018 mit einem großen Saison-Abschlussgrillen für alle Vereinsmitglieder. Liebevoll hergerichtet wurde der Schmiede- und Putzplatz durch den 2. Vorsitzenden Gunnar Ewert. Toll dekorierte Tische, Lichterketten, Musikanlage, kühle Getränke, tolle selbstgemachte Salate von vielen Vereinsmitgliedern und ausreichend Wurst und Fleisch bescherten Allen einen gemütlichen und lustigen Abend, der bis kurz vor Mitternacht andauerte. In seiner Ansprache bedankte sich Gunnar Ewert besonders bei Joachim Winter, der ein 30-Liter Fass Bier spendierte und bei Familie Schubotz für das Sponsoring von Tischen und Bänken. Über die hohe Teilnehmerzahl und die gute Stimmung freute sich der Vorstand besonders, sodass dies garantiert im nächsten Jahr wiederholt wird.

Am 05.10. und 06.10.2018 waren alle Vereinsmitglieder durch unseren Platzwart, Herrn Christian Uekermann, zum Herbst-Arbeitsdienst aufgerufen. Viele Sachen mussten mal wieder auf Vordermann gebracht werden. Verschiedene Räume im Stall wurden gründlich gesäubert und von Spinnweben befreit, der Reitweg um das gesamte Vereinsgelände wurde von herunterhängenden Ästen befreit, der Reitweg im Bereich um die große Reithalle wurde mit Spänen aufgeschüttet, der gesamte Zufahrtsbereich zum Gelände wurde gesäubert, die Umrandung inkl. der Werbeschilder auf dem Springplatz wurden gründlich gereinigt…..und noch vieles mehr! Es wurde wieder viel geschafft und der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für die tolle Leistungsbereitschaft.

Parallel zum Arbeitsdienst fand, unter der Leitung von Herrn Wolfgang Polzin, ein Basispasslehrgang mit anschließender Prüfung am Sonntag statt. Alle jungen Teilnehmer haben die Prüfung unter Begutachtung des Richters, Herrn Werner Kanopka, erfolgreich bestanden. Der Vorstand gratuliert folgenden Teilnehmern ganz herzlich:

Alina Schmidt, Ray Jacob und Laura Hanacik

Nicht weniger interessant war Samstag, der 13.10.2018. Unter Beurteilung der Richterin, Frau Manuela Frey, und dem Richter, Herrn Werner Kanopka, fand die Abschlussprüfung für die Reitabzeichen RA5 und RA4 statt. Optimale Vorbereitung gab es im Vorfeld durch Herrn Wolfgang Polzin oder durch eigene Trainer. Alle Teilnehmer absolvierten Dressur, Springen und Theorie mit Bravour und konnten sich somit alle über ein bestandenes Reitabzeichen freuen. Auch hier gratuliert der Vorstand folgenden Teilnehmern ganz herzlich und wünscht alles für die Zukunft viel Erfolg hoch zu Ross:

RA5:   Laura Hanacik
RA4:   Jessica Wendt, Sophia Dollries, Lena-Marie Knoop und Merle Uekermann

Parallel zur Abzeichenprüfung fand in der großen Reithalle ein Vorbereitungs-lehrgang für Richteranwärter statt. Hier ging es zum Einen um den Schwerpunkt „Reitlehre“, der durch die Referentin Frau Cornelia Hinsch betreut wurde und zum Anderen um den Schwerpunkt „Reitpferdeprüfung“ ( Beurteilung der Grundgangarten, altersgemäße Erfüllung der Skala der Ausbildung und Exterieurbeurteilung), der durch die Referenten Frau Cornelia Albrecht und Herrn Klaus Storbeck begleitet wurde. 8 Reiterinnen aus dem KRV Celle haben sich dankenswerterweise als Demo-Reiter mit ihren jungen Pferden zur Verfügung gestellt. Von 9 bis 16 Uhr hatten alle Teilnehmer einen anstrengenden, aber sehr lehrreichen Seminartag. Für genügend Getränke und Essen wurde seitens des Vereins in unserem Casino gesorgt. Die nächste Hürde müssen die Anwärter dann demnächst bei einem 3-Tage-Seminar in Duderstadt meistern, bevor dann einige von ihnen nach Warendorf zur Grundprüfung gehen.