Drei Tage hochkarätiger Dressur- und Springsport im Ruf Westercelle/Altencelle

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

Vom 26. bis 28. April 2019 präsentiert der Reit-und Fahrverein Westercelle/Altencelle allen Pferdesportinteressierten sein traditionelles Dressur- und Springturnier. Der Eingang zum Turnier erfolgt über den Triftweg; der Eintritt ist kostenfrei!

Der Turnierausschuss-Vorsitzende Thomas Frieling hat mit seinem Team wieder intensive Vorbereitungen getätigt, damit sich die große Veranstaltung von der besten Seite präsentieren kann. Viele fleißige Vereinsmitglieder und Ehrenamtliche werden, durch immense Arbeitseinsätze, die Reitanlage wieder zum Vorzeigeobjekt der Stadt Celle machen. Dass das Dressur- und Springturnier bereits einen sehr guten Ruf hat, zeigt sich auch dieses Jahr wieder an der Anzahl der Nennungen. Zum Nennungsschluss am 02.04.2019 kann sich der Veranstalter über mehr als 1.500 Nennungen freuen. Mit dem bislang höchsten Nennungsergebnis werden Reiter aus dem gesamten niedersächsischen Landesreiterverband erwartet. Bekannte Namen aus der Umgebung, wie Hauke Buchholz, Carsten Titsch und Joachim Winter im Springen, sowie Larissa Deecke und Wolfhard Witte in der Dressur, werden in Westercelle an den Start gehen. Drei abwechslungsreiche und sportlich hochkarätige Turniertage stehen bevor.

Beginnen wird das Turnier am Freitagvormittag mit den Jungpferdeprüfungen im Springen auf dem Hauptplatz sowie mit den Jungpferdeprüfungen in der Dressur in der großen Reithalle. Abschluss des ersten Tages machen ein A*- Springen und eine A*- Dressur.

Sonnabend können sich die Besucher auf dem Hauptplatz ab 8 Uhr auf Springprüfungen der Klasse A* bis M** freuen. Die Dressurreiter beginnen ab 8 Uhr mit einer L*-Dressur auf Kandare, gefolgt von einer M*-Dressur. Danach sind die Jüngsten mit einem Dressur- und einem Springreiter-Wettbewerb an der Reihe. Wie bereits seit einigen Jahren Tradition, endet der Sonnabend mit einer Springprüfung der Klasse A** unter „Flutlicht“, die gegen 21 Uhr beginnen wird.

Der Finaltag am Sonntag wird um 8 Uhr in der großen Reithalle mit einer Dressurprüfung der Klasse L* auf Trense beginnen bevor dann eine S*-Dressur startet, die erstmalig ausgeschrieben wurde. Der RuF Westercelle/Altencelle freut sich hier über 40 Nennungen. Zum Abschluss des Tages findet eine Dressur-Wertungsprüfung der Klasse E für den Jugend-Stadtwerke-Cup satt.

Auf dem Hauptplatz wird bereits um 7 Uhr mit einem L-Springen begonnen, gefolgt von einem M*-Stil-Springen, einer Qualifikationsprüfung für den Eggersmann Junior-Cup 2019. Weiter geht es mit einem M*-Springen. Bevor es dann zum spannenden S*-Springen mit Stechen kommt, können sich davor noch die Kleinsten in einer Führzügelklasse präsentieren. Für den Abschluss und Ausklang des Turniers sorgt dann eine Stilspringprüfung der Klasse E, ebenfalls eine Wertungsprüfung für den Jugend-Stadtwerke-Cup.

Neben dem abwechslungsreichen Reitsportangebot, wird selbstverständlich auch für ein vielfältiges Getränke- und Essensangebot gesorgt. Verschiedene Aussteller laden zu Besuch und Einkauf ein. Die komplette Zeiteinteilung ist auf der Homepage des RuF Westercelle/Altencelle einzusehen. Der Veranstalter freut sich über viele pferdesportbegeisterte Besucher!