Schulungsseminar für Nachwuchsrichter

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Der PferdeSportVerband Hannover führte kürzlich ein Schulungsseminar für Nachwuchsrichter in Westercelle durch. Der Reit-und Fahrverein Westercelle/Altencelle stellte dem Landesverband hierfür einen Tag lang die Reithalle und den Schulungsraum zur Verfügung.

Ausgiebig wurden 9 Nachwuchsrichter von den Referenten Cornelia Hinsch (Reitlehre), sowie Klaus Storbeck (Reitpferdeprüfungen) und Cornelia Albrecht, die auch für die Organisation verantwortlich war, geschult. Dieser Schulungstag diente gleichzeitig auch als Modulteil einer vorgeschriebenen Zwischenprüfung, die der umfassenden Grundprüfung für Richter im Pferdesport durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung in Warendorf vorgeschaltet ist. Ein weiterer Modulteil erfolgt für die hannoverschen Prüfungskandidaten im Oktober im Rahmen eines dreitägigen Seminars in Duderstadt.

In Westercelle wurden die Nachwuchsleute einer umfassenden Überprüfung der theoretischen Kenntnisse in den Fächern Reitlehre und Reitpferdeprüfungen unterzogen. Im Anschluss daran wurden im praktischen Teil ausgiebig Grundgangarten, Anforderung für die Erfüllung der Skala der Ausbildung von jungen Pferden sowie der Körperbau besprochen. Danach hatten die Teilnehmer dann die Möglichkeit, selbstständig mehrere Gruppen von Pferden mit den vorgegebenen Teilnoten, wie sie auf einem Turnier zu vergeben sind, zu benoten. Neben dem „Übungseffekt“ diente dieser Teil dazu, die Bewegungsabläufe von Pferden sicher einordnen zu können. Die Ergebnisse dienten den Referenten/Prüfern bei der Einschätzung der angehenden Richter im Pferdesport.

Ein großer Dank gilt den Probanden, die sich aus verschiedenen Vereinen des KRV Celle für den praktischen Teil zur Verfügung gestellt haben. Ebenso geht ein herzlicher Dank an den RuF Westercelle/Altencelle, der nun schon zum wiederholten Mal seine Anlage für die Ausbildung des Richternachwuchses im Landesverband zur Verfügung gestellt hat.