Traditionelles Weihnachtsreiten 2019

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0

Am Sonntag, den 15.12, fand unser traditionelles Weihnachtsreiten statt. Ab 15 Uhr füllte sich unsere festlich geschmückte Reithalle und viele Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde der Reiter kamen, um sich das einstündige Programm gespannt anzusehen.
Zu Beginn zeigten die Reitschüler von Martina Voigt-Hopmann in aufwendigen Kostümen für Reiter und Pferd eine schöne, geführte Quadrille.
Daraufhin kamen Hannah Tiede und Charlotte Schubotz auf ihren Pferden Fabelhaft und Uschi in die Halle und zeigten in einem Pas-de-deux Dressurlektionen, die sie sonst in schweren Dressurprüfungen auf den Turnieren abliefern müssen.
Als nächstes zeigten zwei unserer jüngsten aktiven Turnierreiter auf ihren Ponys Elvis und Mabrino ein spannendes Schaubild. Marie Maeter ritt verkleidet als Weihnachtsfrau vorweg, während ihre Schwester Paula Maeter hinter ihr als Wichtel verkleidet im Trab und Galopp ohne Sattel Kunststücke auf ihrem Pony machte.

Als viertes kamen unsere Springreiter in die Halle und zeigten eine aufregende Springquadrille. Merle Ueckermann, Louisa Olbeter, Lisa Frieling und Cosima Hilgers stellten dabei die fliegenden Rentiere dar.
Darauf folgte der Auftritt der kleinsten Vereinsmitglieder, denn unter der Leitung von Aileen Kuschmann zeigten die Voltigierer auf dem Pony Mira was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.
Zu guter letzt folgte die große Dressurquadrille, die von Gunnar Ewert organisiert wurde. Die 8 Reiter, Jolina Jaehn, Juliana Schmitz, Sophia Dollriess, Jette Birkner, Luise Parlasca, Jessica Maeter, Paula Maeter und Sarah Dollriess, stellten die Good Santas und Bad Santas dar und zeigten eine komplizierte und spannende Choreografie.

Danach kam traditionell der Weihnachtsmann und nachdem zusammen ein Weihnachtslied gesungen wurde, durfte sich jedes Kind einen Schokoweihnachtsmann abholen.

Wir möchten uns bei Allen bedanken, die zum Gelingen dieses stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Nachmittags beigetragen haben!